Honorarkraft für unser Sprachcafé (ca. 3h/Woche)

Hallo liebe Interessierte,

seit einigen Jahren arbeite ich im Haus der Familie Hemelingen im Familienzentrum MOBILE Mehrgenerationenhaus und biete hier ein Sprachcafé an. Auf unbestimmte Zeit kann ich dies leider nicht selbst durchführen und suche ab sofort! eine Vertretung. Die Gruppe läuft gemeinsam mit einer Ehrenamtlichen (pensionierte Lehrerin, auch von Alphabetisierungs-kursen) und einer Kinderbetreuung und findet einmal wöchentlich am Mittwochvormittag von 9.00 – 11.00Uhr statt (nicht in den Ferien!). Bezahlt wird ein Honorar für 3 Stunden, also auch Vorbereitungszeit – Stundenlohn abhängig von Qualifikationen.

Im Familienzentrum und so auch im Sprachcafé ist die Atmosphäre sehr offen und freundlich. Das Sprachcafé findet im Café MOBILE in gemütlicher Atmosphäre statt und ist ein offenes, niedrigschwelliges Angebot für geflüchtete und zugewanderte Menschen aus dem Stadtteil. Immer wieder kommen neue Besucher:innen, einige aber sind auch schon lange und regelmäßig dabei, um Austausch und Kontakt zu haben. Da es ein offenes Angebot ohne Anmeldung ist, schwankt die Besucher:innen-Zahl – in den letzten Wochen zwischen 8 und 15, meist Frauen, ganz selten Männer. Viele Frauen bringen ihre kleinen Kinder mit, die im gleichen Raum in einer Spielecke betreut werden, in ihren Kinderwägen schlafen oder auch bei ihren Müttern mit am Tisch sitzen. Dementsprechend ist es oft recht trubelig und voll im Café-Raum. Im Sommer sitzen wir gern auch draußen auf dem Spielplatzgelände.

Die Sprachcafé-Gruppe ist vor allem für Anfänger:innen bzw. Menschen mit geringen Deutschkenntnissen oder wenig Sprachpraxis. Manchmal entstehen ganz freie Gespräche, oft aber bringen wir Gesprächsimpulse in die Gruppe ein. Es gibt einen großen Materialfundus mit Bildkarten, Spielen, Gesprächsfragen, Sprachlernbüchern usw. zur Inspiration und Nutzung. In der Planung und Durchführung bist du absolut autonom (in Absprache mit der Ehrenamtlichen). Falls es Unterstützung oder Gelder zur Anschaffung von weiteren Materialien bedarf, kannst du mich als Koordinatorin des Sprachcafés ansprechen.

Die Arbeit braucht wegen der Offenheit und Niedrigschwelligkeit des Angebots viel Flexibilität, eine gewisse Stressresistenz und natürlich Freude am Austausch und Kontakt mit immer wieder neuen Menschen und Kulturen. Wenn du außerdem Improvisationstalent, Einfühlungsvermögen und Erfahrung im Anleiten oder Unterrichten von Gruppen, vielleicht sogar einen fachlichen DaZ-Hintergrund, hast oder Lehramts-Student:in bist, dann melde dich gern bei mir.

Für Rückfragen stehe ich zur Verfügung und freue mich aufs Kennenlernen!

Kontakt:

Geesche Decker

Haus der Familie Hemelingen

im Familienzentrum MOBILE Mehrgenerationenhaus

Hinter den Ellern 1a

28309 Bremen

0421 – 361 96016

geesche.decker@afsd.bremen.de


Stellenbeschreibung zum Download