Magischer Abschluss unseres Ferienprogramms

August 2021 – Die Aufregung war deutlich spürbar kurz vor der Aufführung der großen Harry Potter Show im Familienzentrum MOBILE. Drei Wochen lang hatten die Kinder und Erwachsenen im Rahmen eines magischen Ferienprogramms geprobt, gebastelt, gesungen, gespielt und vieles mehr. Höhepunkt und Abschluss dieser magischen Zeit war die Aufführung eines Theaterstücks auf dem Außengelände des Familienzentrums. Vor einem gutgelaunten und höchst gespannten Publikum durften die Kids zeigen, was sie auf die Beine gestellt hatten.

In dem Theaterstück wurde die Geschichte des Zaubererjungen Harry Potter nacherzählt – Harry, ein Waisenjunge, erfährt mit 11 Jahren, dass er ein Zauberer ist, womit sein großes Abenteuer in Hogwarts, der Schule für Zauberei und Hexerei, beginnt. Natürlich hat er, wie es sich für eine richtig spannende Geschichte gehört, auch einen bösen Gegner, den schwarzen Magier Voldemort. In der ursprünglichen Erzählung wie auch im Theaterstück des Familienzentrums gab es spannende Abenteuer zu erleben, aber natürlich ging am Ende alles gut aus.

Die Harry Potter Wochen waren ein umfangreiches Gemeinschaftsprojekt unter der Federführung von Conny Nerz vom Haus der Familie Hemelingen, bei dem die intensive Vernetzung der einzelnen Akteure im Haus maßgeblich zum Erfolg beitrug. Unter der Leitung und Regie von Nina Arena (die u.a. im Haus die Mädchengruppe und das Sprachcafé betreut) liefen alle Fäden für die Aufführung im Theaterworkshop zusammen und die kleinen Schauspieler zu Höchstform auf. Von den Kolleginnen und Kollegen des ASB im „Café Mobile“ wurden während der Projektwochen extra thematisch passende Mahlzeiten gezaubert. Die Näh-, Koch- und Kreativwerkstatt war bei der Kostümherstellung und Bühnenausstattung im Boot. Singer-Songwriter „Tenski“ steuerte mit seinem Chor-Workshop die musikalische Untermalung bei. Beate Schweers sorgte im Rahmen ihres Zirkusworkshops für die akrobatischen Elemente im Theaterstück. In den Räumen von KiTa-Bremen, wo ebenfalls ein eigenes Ferienprogramm im Familienzentrum angeboten wurde, gab es mehrere Thementage zu Harry Potter. Auf Wünsche und Interessen der Kinder sowie besondere Bedarfe konnte dank enger Abstimmung der verschiedenen beteiligten Akteure im Haus flexibel eingegangen werden.

Unser Fazit: Die große Abschluss-Show und die Vorbereitung dafür hat allen Beteiligten viel Spaß und Freude bereitet: den Kids, dem Organisatoren-Team und den Zuschauern. Die Harry-Potter-Wochen waren ein rundum gelungenes Sommerferienprojekt des MOBILE, bei dem sich einmal mehr gezeigt hat, wie wunderbar die Zusammenarbeit und der Austausch funktionieren, wenn alle an einem Strang ziehen. Deshalb an dieser Stelle noch einmal ein kräftiges Dankeschön im Namen des gesamten MOBILE-Teams!